Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Prognosen’

46.557 Passagiere nutzten im ersten Jahr den neuen Flughafen Kassel-Calden. Der Neubau kostete 271 Millionen Euro und verschlingt weitere 11 Millionen Euro Steuergelder jährlich. Hätten die Befürworter den Bau dieses Millionengrabes mit solchen Zahlen begründet, so wäre der Flughafen mangels eines Bedarfes nicht gebaut worden. Spätestens die Gerichte hätten dies verhindert. In den Bedarfsprognosen  aus dem Jahr 2005, fortgeschrieben im Jahr 2007 , wurden deshalb von den Befürwortern auch ganz andere Zahlen genannt. So prognostizierte man für das erste Jahr des Betriebes 324.000 Passagiere, bei einer optimistischen Betrachtung sogar 491.000. Nach fünf Jahren sollte diese Zahl auf 561.000 und nach zehn Jahren auf 640.000 steigen. Bei einer günstigen Entwicklung sah man sogar 942.000 nach fünf Jahren und 1.056.000 nach zehn Jahren voraus. Bezogen auf die Baukosten wurde bis zum Beginn der Bauarbeiten über viele Jahre behauptet, dass diese 151 Millionen nicht übersteigen werden. Natürlich kann man jetzt vortragen, dass Prognosen immer schwierig sind. Besonders, wenn sie die Zukunft betreffen. Möglicherweise haben sich die Gutachter aber auch einfach geirrt. Oder sie waren fachlich doch nicht so qualifiziert, wie man bei ihrer Auswahl dachte. Eines jedenfalls kann man ganz gewiss ausschließen: Dass die Gutachten aus Gefälligkeit gegenüber dem Auftraggeber, der Flughafen GmbH, geschönt wurden, damit die Befürworter die politischen Auseinandersetzung um den Neubau des Flughafens besser bestehen können.

Werbeanzeigen

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: